Archiv der Kategorie: Traum-Lexikon

Die Traumdeutung

In Die Traumdeutung als einem grundlegenden Werk der Psychoanalyse stellt der österreichische Arzt Sigmund Freud 1899 eine wissenschaftliche Traumtheorie vor, die im Unterschied zu früheren Forschungen den Zusammenhang zwischen Träumen und persönlicher Lebensgeschichte in den Vordergrund rückt.[1] Für Freud ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Klartraum

Ein Klartraum oder auch luzider Traum (von lat. lux, lūcis „Licht“) ist ein Traum, in dem der Träumer sich bewusst ist, dass er träumt. Die wissenschaftliche Erforschung des luziden Träumens hat gezeigt, dass das bewusste Träumen und z. T. die Fähigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Traumtagebuch

Ein Traumtagebuch oder Traumprotokoll ist eine Aufzeichnung über Erinnerungen, die eine Person aus ihren Träumen in den Wachzustand mitbringt. Es findet Verwendung, um das eigene Traumbewusstsein zu stärken und zu trainieren. Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereiche 2 Aufzeichnungsform 3 Literatur 4 Siehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Wahrtraum

Der Wahrtraum bezeichnet eine Art von Traum, dessen Inhalt reale Ereignisse behandelt, und der im Rahmen psychoanalytischer Begrifflichkeit unverschlüsselt ist und daher keiner „Traumdeutung“ bedarf. Er soll durch ein intensives Erleben geprägt sein und als zurückblickender oder vorausschauender Wahrtraum auftreten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Focusing

Focusing wurde von Eugene T. Gendlin, einem amerikanischen Psychotherapeuten, entwickelt. Es ist eine Technik der Selbsthilfe bei der Lösung persönlicher Probleme, wie der Untertitel seines Hauptwerkes[1] lautet, mit dem er sich vor allem an Laien wendet. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Daseinsanalyse

Die Daseinsanalyse ist eine der Psychoanalyse nahestehende psychiatrische und psychotherapeutische Richtung, die der phänomenologischen Methode folgt und sich philosophisch vor allem an Martin Heidegger orientiert. Die Daseinsanalyse wird wegen ihrer philosophischen Kritik am psychoanalytischen Naturalismus oft den humanistischen Richtungen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Klientenzentrierte Psychotherapie

Die Klientenzentrierte Psychotherapie ist eine Therapieform der Humanistischen Psychologie. Sie wird auch Gesprächspsychotherapie, non-direktive oder Personzentrierte Psychotherapie genannt. Für die zwischenmenschliche Kommunikation findet die nondirektive Gesprächsführung auch außerhalb der Psychotherapie Anwendung. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Menschenbild 3 Elemente 4 Therapeutische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Imagination

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Imagination (Begriffsklärung) aufgeführt. Imagination (lat.: imago „Bild“) ist synonym mit Einbildung, Einbildungskraft, Phantasie, bildhaft anschaulichem Vorstellen.[1] Es wird darunter die psychologische Fähigkeit verstanden, sich nicht gegenwärtige Situationen, Vorgänge, Gegenstände und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Gestalttherapie

Die Gestalttherapie gehört zu den Methoden einer hermeneutisch und phänomenologisch ausgerichteten erlebnisaktivierenden Psychotherapie, die zur humanistischen Psychologie gezählt wird. Als Begründer der Gestalttherapie gelten Fritz Perls, Laura Perls und Paul Goodman. Die Gestalttherapie hat sich zu weiten Teilen aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar

Fantasie

Dieser Artikel beschreibt Phantasie als Vorstellungskraft. Für die Kompositionsform siehe Fantasie (Kompositionsform). Ist man mit Phantasie versehen so kann man bei mir sehr schönes sehen, 17/7/1930 (John Elsas) Phantasie bzw. Fantasie (griech.: φαντασία phantasía – „Erscheinung“, „Vorstellung“, „Traumgesicht“, „Gespenst“) bezeichnet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum-Lexikon | Hinterlasse einen Kommentar